Die besten Radwanderwege auf Mallorca

Mallorca ist zu einem der beliebtesten Reiseziele für Fahrradliebhaber geworden. Kein Wunder, denn von der 1250 km langen Straße, entsprechen ca. 700 km befahrbaren Straßen, die sowohl Berggebiete als auch Ebenen beinhalten. Sie sind ideal mit dem Fahrrad zu genießen, während Sie die schönen Landschaften der Insel betrachten. Es sind Straßen, die einzigartige Routen mit unterschiedlichen Hindernissen und Schwierigkeiten beinhalten. Von Routen für erfahrene Radfahrer mit beträchtlichen Steigungen bis zu anderen, die eher für Amateure und Anfänger geeignet sind.

Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass Mallorca jedes Jahr Tausende von Touristen empfängt, die von den vielen Möglichkeiten des Radfahrens auf der Insel angezogen werden. Dazu kommt der geringe Verkehr auf den Strecken in der Nebensaison und die beeindruckende Vielfalt der Landschaften, die in diesem kleinen Stück Paradies zu finden sind. Vor allem in den Monaten Februar und März finden sich Hunderte Radbegeisterte, die die Insel besuchen. Sie werden angezogen von der Schönheit dieser Landstraßen, umgeben von charmanten Dörfern die es erlauben, in die Traditionen, Kultur und die mallorquinische Gastronomie einzutauchen.

Die Insel ist ideal, um wunderschöne Berglandschaften, grüne Wege und sehr interessante Strecken zu erkunden.

Nicht nur unbekannte Sportler gehen dorthin, sondern auch professionelle Radfahrer, die stets hochmotiviert anreisen. Selbst europäische Wettkampfteams kommen nach Mallorca, um zu trainieren und die Saison vorzubereiten, denn hier finden sie die optimalen Bedingungen dafür.

In Anbetracht dessen haben öffentliche Stellen in den letzten Jahren zahlreiche Tätigkeiten zur Ausstattung und Beschilderung der Stecken durchgeführt. Hervorgehoben werden kann, dass in den Radstreckengebieten zahlreiche Geschäfte und Hotels bestens vorbereitet sind um selbst die außergewöhnlichsten Wünsche der Sportler zu befriedigen, wie dies auch bei unserem Hotel Miramar der Fall ist. Angebote gibt es von Fahrrad-Reparatur-Service bis hin zu speziellen Menüs für Sportler oder auch Massageangebote.

Wenn Sie darüber nachdenken, die Insel zu besuchen, um diesen Sport zu genießen, zeigen wir Ihnen hier, welche die besten Radwege auf Mallorca sind.


Route entlang des Hafens von Pollença vorbei am Playa de la Victoria

Diese 35,4 km lange Strecke weist eine positive Steigung von 356 km auf. Eine Strecke mit geringem Schwierigkeitsgrad, die eine der besten Routen für Anfänger und Amateure ist. Ideal, um einen spektakulären Blick auf den Hafen, einen Teil des Landesinneren mit all seinen Besonderheiten zu genießen. Die Route beginnt am Puerto de Alcudia in Richtung Acunada und führt über Es Mal Pas und die Ermita de la Victoria bis nach Puerto de Pollença und zurück zum Hafen von Alcudia.

Eine der Hauptattraktionen dieser Reiseroute, zusätzlich zu den wundervollen Aussichten, ist der unberührte Victoriastrand, der bisher von menschlichen Eingriffen verschont blieb. Kristallklares Wasser macht den Strand zu einem einzigartigen Ort.

Route entlang des Murostrands und Coll de Femenia

Es handelt sich um eine Strecke von ca. 78 km mit einem positiven Gefälle von 983 km und einem mittleren Schwierigkeitsgrad in zwei verschiedenen Abschnitten. Der Ausgangspunkt ist der Murostrand und die Route führt durch Alcúdia und Puerto Pollença. Von hier aus wird es immer schwieriger bis zum Coll de Femenia, einem der schönsten Orte im Norden Mallorcas. Der Rest der Strecke ist flach und einfacher zu fahren. Es geht weiter durch das Innere von Caimari, Selva, Inca, Sa Pobla und letztlich kehrt man an den Murostrand zurück.

Route entlang Formentor

Es handelt sich um eine Strecke, die sich über 79,9 km erstreckt und eine Differenz von fast 1490 km aufweist. Aus diesem Grund ist der Schwierigkeitsgrad mittel, so dass er nur für Radfahrer geeignet ist, die schon ein wenig Erfahrung haben. Ist dies der Fall, sollten Sie den Trip nicht verpassen, denn es ist nicht nur eine der besten Radrouten in Spanien, sondern der ganzen Welt.
Der Ausgangspunkt der Route ist Can Picafort. Von dort müssen Sie nach Alcudia fahren bis Sie am Mirador de Formentor ankommen. Auf dem Weg werden Sie auch wunderschöne Orte wie Coll sa Creueta und Sa Talaia d’Albercutx passieren. Obwohl die Strecke meist recht einfach zu fahren ist, nimmt der Schwierigkeitsgrad zum Ende hin zu, bevor man das Talaia d’Albercutx erreicht. Diese Anstrengungen werden mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt.

Route von Alcudia – Cabo de Formentor

Diese Route ist ca. 65 km lang und hat ein positives Gefälle von 1.357 km. Es ist eine der beeindruckendsten Routen hinsichtlich Aussicht und Landschaften. Die Route ist der Formentor-Route sehr ähnlich und hält den zweiten Platz in der Liste der besten Radrouten auf Mallorca und in der ganzen Welt. Die Abschnitte sind sehr ähnlich, aber mit einer zusätzlichen Schwierigkeit, die nur für die erfahrensten geeignet ist.
Die Route beginnt in Alcudia und führt durch den Hafen von Pollença bis zum Talaia d’Albercutx. Nach einer spektakulären Aussicht führt der Weg zum imposanten Leuchtturm von Formentor. Von dort aus geht es entlang des Hafens von Pollença zurück bis man wieder nach Alcudia zurückkehrt.

Sa Calobra-Route

Diese Route erstreckt sich über 120 km und hat ein positives Gefälle von 2.762 km, was sie zu einer Route mit hohem Schwierigkeitsgrad macht, eine anspruchsvolle Strecke, die Audauer und gute Physis verlangt. Sie ist nur für erfahrene Radfahrer und Profis geeignet. Die Sierra de Tramontana ist ohne Zweifel eine der besten Gegenden, um Radwege zu genießen. In diesem Fall verlassen wir Alcúdia und fahren durch Cala Tuent bis wir Sa Calobra erreichen, eine wunderschöne Bucht in der Sierra de Tramontana, wo der Torrent de Pareis mündet.

________________


Entdecke mehr: http://hotel-miramar.net/de/fahrrad/

This website uses its own and third parties to ensure proper navigation and statistical data for the same cookies. If you continue to browse consider accepting its use. If, however, you do not want cookies to be installed on your computer, you can configure the browser reports our cookie policy + info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close